Auslandspraktikum 2017 in Bournemouth

CAMPUS Dresden | Blasewitzer Straße

Am 12. März 2017 war es soweit: insgesamt 16 Auszubildende im 2. Lehrjahr der Ausbildungsberufe Kaufleute für Büromanagement und Kaufleute im Groß- und Außenhandel traten die Reise nach England an. Für 4 Wochen durften sie das Dresdner Großstadtleben mit südenglischem Seeklima tauschen.
In Bournemouth, Dorset, wurde die Gruppe vom Kooperationspartner English 2000 begrüßt und anschließend in Gastfamilien untergebracht.

Auslandspraktikum Bournemouth 2017

Die ersten zwei Wochentage waren für Sprachunterricht vorgesehen. Die Lehrer der Sprachschule frischten mit spielerischen Aktivitäten einige wichtige Vokabeln und Grammatikregeln, so wie auch Umgangsformen auf.

Am 3. Tag stand dann auch schon der erste Arbeitstag vor der Tür. Die Schülerinnen und Schüler standen der Herausforderung des Praktikums offen gegenüber. Die vorrübergehenden Arbeitsplätze und Aufgaben waren zunächst neu und ungewohnt. Doch dieses Gefühl verflog schnell und die Auszubildenden konnten sich gut damit anfreunden und hatten Spaß an der Arbeit. Von Immobilien-, Marketing- oder Vermittlungsagenturen, über Sprachschulen, Hotel oder Katzen-Café – die Arbeitsplätze boten interessante Einblicke in die englische Arbeitswelt. Neben administrativen Aufgaben boten auch Recherchearbeiten, Kundenkontakt oder auch Social Media die Möglichkeit persönliche Stärken einzusetzen. Die Praktikanten/-innen waren somit den Arbeitgebern eine große Hilfe – viele wollten sie in der letzten Woche gar nicht gehen lassen. Die Kommunikation fiel den meisten leicht, da die englischen Kollegen, Gastfamilien und andere Mitmenschen Geduld, Verständnis und Hilfsbereitschaft ihren Gästen entgegenbringen. Die Sprachkenntnisse der Schülerinnen und Schüler haben sich vor allem im Hörverstehen verbessert und viele sind beim Sprechen einfach sicherer geworden.

Auslandspraktikum Bournemouth 2017

An den Wochenenden war dann Zeit für größere Unternehmungen. Am ersten Samstag ging es mit dem Zug in die Hauptstadt. In London wurden dann die klassischen Ziele wie Westminster, Buckingham Palace und die Tower Bridge angepeilt, aber auch alternative Routen zu Sherlock Holmes‘ 221b Baker Street, zum Camden Market oder nach Soho wurden von einigen eingeschlagen. Am nächsten Samstag wartete bei bestem Wetter die berühmte Universitätsstadt Oxford mit ihrer beeindruckenden Architektur auf einige Teilnehmer/-innen. Das Wetter hielt auch am Sonntag an, als die ganze Gruppe die atemberaubende Ansicht der Jurassic Coast und frisches Fish 'n' Chips vor Ort genoss. Das Meer und der Strand waren fast jeden Tag Treffpunkt zum Entspannen nach Feierabend. Die Promenaden, die von Bournemouth zu den Nachbar-orten direkt am Strand langführten, luden für Spaziergänge und Wanderungen ein. Die viel-zähligen Pubs wurden gerne für gesellige Runden am Abend genutzt. Ob Shoppen, Bowling oder Kino – Bournemouth ist kein Ort für Langweile.

Auslandspraktikum Bournemouth 2017

Am 8. April hieß es dann Bye Bye Bournemouth. Die 4 Wochen kamen den meisten eher wie 4 Tage vor; einige wären gerne noch länger geblieben. Erlebt man etwas Interessantes, kombiniert mit Spaß und positiven Emotionen, so vergeht die Zeit wie im Flug. Das Auslandspraktikum war für die Auszubildenden eine bereichernde Erfahrung, an der sie vor allem auch persönlich gewachsen sind. Heraus aus dem gewohnten Umfeld, Land und Leute, sowie auch die englische Arbeitswelt kennenlernen, und den Alltag in einer Fremdsprache meistern. All das stärkten die zwischenmenschliche Beziehungen und interkulturelle Kompetenz der Teilnehmer/-innen. Dieses Erlebnis kann ihnen keiner mehr nehmen.

Additional information