Ich zeig Dir meine Stadt

englisch

Stadtführungen von jungen Menschen für junge Menschen

Überblick

Das Projekt „Ich zeig Dir meine Stadt“ gibt jungen Menschen die Möglichkeit, zusammen mit Gleichaltrigen aus dem Nachbarland Tschechien ihre professionellen Kompetenzen im Berufsfeld Tourismus auszuprobieren und zu erweitern. Die Förderung des Projektes erfolgt im Rahmen des Kleinprojektefonds Ziel 3 in der Euroregion Elbe/Labe.
Im Rahmen des Projektes werden im Schuljahr 2011/2012 zwei Schülertreffen zwischen Schülern beruflicher Schulen im Bereich Tourismus stattfinden. Die teilnehmenden Schulen sind die Berufsfachschule für Wirtschaft Dresden der Akademie für berufliche Bildung gGmbH sowie die berufliche Schule Soukromé podřipské střední odborné školy a středního odborného učiliště o.p.s. in Roudnice nad Labem.

Die Schüler bereiten thematische Stadtführungen über ihre Heimatorte vor. Dabei identifizieren sich die Schüler mit ihrer Region und präsentieren diese mit Stolz gegenüber der Öffentlichkeit. Zur Unterstützung erhalten die Schüler in vorbereitenden Workshops Hinweise und praktische Anregungen von erfahrenen Reiseführern. Die Projektergebnisse sind visuell veranschaulichte Führungen, welche in Ausstellungen in Roudnice und Dresden als auch auf den Internetseiten der Schulen veröffentlicht werden.

Projektergebnisse

Broschuere_Schülerprojekt [PDF, 1,8 MB]

 


Projektidee

Touristische Berufsausbildungen haben in der Regel wenig Bezug zu den jeweiligen Nachbarregionen. Die Schüler orientieren sich an fernen Ländern, Kulturen und Sprachen. Gerade im Berufsfeld Tourismus sind die Schülerinnen und Schüler jedoch die künftigen "Multiplikatoren" für regionale, grenzübergreifende Beziehungen auf der Ebene der Bürger.

Für die beteiligten Bildungseinrichtungen und Schüler ist das Projekt vor allem eine gemeinsame Plattform um sich auszutauschen und die internationale Kooperation zu stärken, und dazu beizutragen, dass die Grenzregion Deutschland – Tschechische Republik noch näher zusammenrückt.


Zielstellung

Ziele des Projektes sind der berufliche Erfahrungsaustausch der Schüler, die Präsentation der eigenen Region, das Kennenlernen der fremden Region sowie die Vertiefung von Fach-, Sprach- und IT - Kompetenzen der Schüler.

Die Schüler bereiten in kleinen Gruppen eine thematische Stadtführung durch ihre Stadt bzw. deren Umgebung vor (z. B. Geschichte, Fauna oder Flora der Region). Dabei werden sie in einem Workshop von echten Reiseführern unterstützt. Im Verlauf der Schüleraustausche präsentieren sie ihre Stadtführungen in einem Wettbewerb. Die Führungen werden medial aufbereitet und in Ausstellungen in Roudnice und Dresden sowie im Internet auf den Seiten der Projektpartner veröffentlicht. Die Stadtführungen können später mit weiteren Zielgruppen durchgeführt werden und dienen der Präsentation der beiden Städte. Zum Projekt wird ein Konzept entwickelt, welches als Modell für weitere Schulpartnerschaften im Bereich Tourismus dient. Die Schüler werden als künftige Multiplikatoren für die jeweils andere Region sensibilisiert, was sie später auf ihr Berufsleben übertragen werden.


Schüleraustausch

Berufsschüler aus Roudnice nad Labem in Dresden

Im Rahmen des Projektes „Ich zeig’ Dir meine Stadt – Stadtführung von jungen Menschen für junge Menschen“ besuchen die tschechischen Schüler der berufsbildenden Schule SPSOS vom 6. bis 8. März 2012 die Akademie für berufliche Bildung gGmbH.
Das erste Ausbildungsjahr der „Wirtschaftsassistenten, Fachrichtung Fremdsprachen“ der Akademie für berufliche Bildung gGmbH hat drei thematische Stadtführungen durch Dresden vorbereitet. Zur Unterstützung erhielten sie in vorbereitenden Workshops Hinweise und praktische Anregungen von erfahrenen Reiseführern. Am 07.03.2012 führen die Schüler der Akademie für berufliche Bildung gGmbH auf besonders für junge Leute entwickelten 3 Touren die tschechischen Teilnehmer durch Dresden. Im April zeigen die tschechischen Schüler den Dresdnern die interessanten Orte ihrer Heimatstadt. Die Schüler mit den interessantesten Touren werden ausgezeichnet.
Die Touren werden visuell veranschaulicht und in Form von Ausstellungen in Roudnice und Dresden als auch auf den Internetseiten der Schulen veröffentlicht.
Ziele des Projektes sind der berufliche Erfahrungsaustausch der Schüler, die Präsentation der eigenen Region, das Kennenlernen der fremden Region sowie die Vertiefung von Fach-, Sprach- und IT-Kompetenzen. Die Stadtführungen sollen später mit weiteren Zielgruppen durchgeführt werden. Dazu wird ein übertragbares Konzept entwickelt, welches auch als Modell für weitere Schulpartnerschaften dienen kann.

 

Unsere Berufsschüler in Roudnice nad Labem

Im Rahmen des Projektes „Ich zeig’ Dir meine Stadt – Stadtführung von jungen Menschen für junge Menschen“ besuchten die Berufsschüler der AFBB Schüler der berufsbildenden Schule SPSOS vom 24. bis 16. April 2012 in Roudnice nad Labem.
Ziele des Projektes sind der fachliche Erfahrungsaustausch der Schüler, die Präsentation der eigenen Region, das Kennenlernen der fremden Region sowie die Vertiefung von Fach-, Sprach- und IT-Kompetenzen.
Inhalt des Austausches sind die Erarbeitung und Präsentation thematischer Führungen in und um Dresden bzw. Roudnice nad Labem. Gemeinsam erarbeiteten die Schüler darüber hinaus Plakate für die Wander-Ausstellung, die am 02.05.2012 im Stadtmuseum in Roudnice nad Labem eröffnet wurde.
Die Stadtführungen sollen später mit weiteren Zielgruppen durchgeführt werden. Dazu wird ein übertragbares Konzept entwickelt, welches auch als Modell für weitere Schulpartnerschaften dienen kann.



Kontakt

Sylvia Keusch

Akademie für berufliche Bildung gGmbH
Enderstraße 59 (Seidnitz-Center), 01277 Dresden, GERMANY

Tel.: 0351 250887-18 | Fax: 0351 250887-29
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular

Anrede:
Name:
Vorname:
PLZ:
Ort:
Straße:
Telefon:
E-Mail:
Projekt:
Mitteilung:
Bitte alle Felder ausfüllen.
Wie haben Sie von uns erfahren?
Code eingeben:



Das Projekt wird gefördert durch den Kleinprojektefonds Ziel 3 der Euroregion Elbe/Labe. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein die Akademie für berufliche Bildung gGmbH. Die Euroregion Elbe/Labe haftet nicht für die Verwendung der darin enthaltenen Informationen.




Additional information