2. Projektmeeting "Solaris Plus" in Pleven

Die AFBB ist als Partner in diesem Projekt für die Einführung und Anwendung von ECVET-Grundsätzen verantwortlich. Nach dem Kick-off-Meeting in Chemnitz fand im April das zweite Treffen von 16 Bildungsträgern aus 5 Ländern in Pleven (Bulgarien) statt.

Inhalt des Treffens war die Einigung auf und Vorstellung von 7 Modulen aus dem Bereich Erneuerbare Energie, die im Projektverlauf weiterentwickelt und den Länderbedarfen angepasst werden. Dies sind u. a. Windkraft, Solartherme, Biomasse und Photovoltaik.

Die AFBB führte die Projektteilnehmer auf Grund ihrer Erfahrungen in die ECVET-Prinzipien ein. Die Module werden im Verlauf des Projektes entsprechend dieser Grundsätze ergebnisorientiert in Lerneinheiten beschrieben. Gemeinsam werden Prüfungsstandards entwickelt und Partnerschaftsvereinbarungen unterzeichnet.

Projektgruppe Solaris-Plus in Pleven

Das Projekt wird durch das EU-Programm Leonardo da Vinci gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein die AFBB. Die Europäische Kommission haftet nicht für die Verwendung der darin enthaltenen Informationen.

Additional information